Rezension zu „Die sieben Tode des Max Leif – ein Hypochonder-Roman“ von Juliane Käppler

„Wie kann ein so kleines Insekt einen so großen Schaden anrichten? Wie kann es so heimtückisch sein und einen, der es nicht mal erschlagen wollte, einfach so aussaugen und infizieren? Im Schlaf auch noch. Reisen nach Tansania sollten verboten werden! … Weiterlesen

Rezension zu „Willkommen in Hawks“ von Juliane Käppler

„Charlotte beabsichtigte, Ryan Catalanos zweiten Roman nicht am Stück zu verschlingen. Insbesondere weil es ihr widerstrebte, ihren Tagesablauf nach Unterhaltungsliteratur bestimmen zu lassen – war die Lesesucht nun ein Merkmal eines gelungenen Werkes oder nicht. Außerdem mochte sie den Aspekt … Weiterlesen