Unboxing präsentiert: Die Glossybox August 2013

glossybox_logoEtwas spät, aber ich hatte in der letzten Zeit leider wenig Muße, mich mit der Box näher auseinander zu setzen. Was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass die Box nicht der Reißer war.

SEMC 3MP DSCDas Motto der Augüstlichen Glossybox lautete „Sun Kissed“, mir will aber nicht so wirklich einleuchten, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Wenn sie wenigstens eine Après-Lotion und einen Prä-Herbstlack oder ähnliches ausgewählt hätten, könnte ich es vielleicht noch verstehen, aber so… naja. Zu meiner Box:

SEMC 3MP DSCWie ihr sehen könnt, übe ich mich allmählich im Präsentieren, auch wenn das mit dem Handtuch noch nicht meine beste Idee war… Die Kette war nicht in der Box, sondern meine Schuljahresbeginn-Motivation von Bijou Brigitte ^^

1. Fit it Up Conditioner von Michael O`Rourke: für Volumen, ganz ehrlich –>

Image_00088AHOI Welt

Volumen ist mein geringstes Problem!!! (hab es verschenkt, kann also kein  Fazit ziehen) 22,00€

2. bebe More – beautiful Eyes verschönernde Augenpflege: benutze ich täglich, kann jetzt aber nicht sagen, dass sich da groß was getan hat. ich glaube dran und find es gut ^^ 4,90€

3. Korres – white tea fluid gel cleanser: benutze ich ebenfalls seit einer Weile, es gibt bessere cleanser, aber ich mache ihn alle und gut ist (Pröbchen) – Originalgröße: 19,50€

4. 2 in 1 Eyeshadow und Kajal von Jelly Pong Pong: mein zweites Produkt dieser Marke –> es ist ein recht dicker Stift und sehr cremig beim Auftragen. Macht sich besser für smokey eyes als für den Lidstrich! 13,00€

5. 100& Narural Lip Roll on von The Body Shop mit dem Geschmack von Orangen –> cooles Produkt, ich liebe die Marke, aber für meine creme-süchtigen Lippen ist ist dieser Roll-On nix, hab ihn daher ebenfalls verschenkt 4,00€

Alles in allem 2 coole Marken, der Cleanser ist so lala, der Conditioner für meine Haare ein Witz und das bebe More Produkt eine gute Ergänzung. Mein Fazit: alles in allem okay, aber es gab schon bessere Boxen!

Unboxing präsentiert: rebuy haul Juli 2013

Jaaa, bei rebuy könnte ich eigentlich immer einkaufen. Und zwar gebraucht. Dort gibt es zwar nicht nur Bücher, sondern auch Videospiele, DVDs usw., aber gebrauchte Bücher in gutem Zustand ist schon eine andere Marke. Ich habe schon bei Amazon, Tauschticket und Medimops gekauft, war aber nicht immer zufrieden mit dem Ergebnis. Bei Tauschticket erzählen sie einem alles Mögliche und man kauft durchaus mal die Katze im Sack, bei Medimops bekommt man zwar Bücher in guten Zustand, bezahlt aber für jedes 3€ Verand, zumindest ist das meine Erfahrung, wenn ich über Amazon bestelle. Lange Rede, kurzer Sinn: bei rebuy werden die Bücher eingeschickt, für gut oder nicht gut befunden und man kann zig Bücher bestellen und zahlt dafür 3,99€ Versand. Weil dort alles gelagert wird. Und das Paket kommt auch schon 1-2 Tage nach Geldeingang. Die Bücher sind zu 99% in einem sehr ordentlichen Zustand und ich freue mich immer riesig, was für tolle Bücher ich zu kleinem Preis bekomme. Zum Beispiel „Skulduggery Pleasant“ im Hardcover für 3-4€, Sakrileg und Co. gibt es für 1-2€, die Bissreihe auch für ca. 2€ das Buch (Hardcover). Aktuelle Bücher bekommt man dann eher für den halben Preis, auch mal 1/3 oder 2/3 günstiger, je nach Angebot. Nur damit ihr euch ein grobes Bild machen könnt. Hier jetzt mein Haul für Juli:

rebuy Juli

  • „Bis(s) einer weint: die große Stephenie-Meyer-Parodie“ –> nicht wundern, ich erzähle euch dann später, warum ich das gekauft habe 😛                                                        2,99€
  • „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ –> konnte bei dem Preis nicht wiederstehen   0,99€
  • „Tintenherz“ –> der Preis!!! Nennt mich Opfer, aber da bin ich willenlos!             1,49€
  • „Seelen“ –> das teuerste Buch dieses Hauls                                                                  6,99€
  • „Dark Swan“ –> hab ich schon auf englisch, aber naja o.O                                        1,99€
  • „Kissed“ –> ich liebe „Beastly“, hoffentlich bekomme ich alle anderen auch!       2,99€
  • „Succubus Blues“ –> hatte ich schon im Regal*kopfkratz*                                        0,99€
  • „Die Beschenkte“ –> wunderschönes Buch, habe ich schon auf englisch                 3,79€
  • „Das Montglane-Spiel“ –> eins meiner früheren Lieblingsbücher                          0,79€
  • „Chicagoland Vampires“ –> wollte ich schon immer mal lesen                               0,99€

Bis auf das Montglane-Spiel sind alle in sehr gutem Zustand, bzw. dieses Buch ist ein wenig vergilbt, aber es ist auch schon etwas älter und ich wollte unbedingt diese Ausgabe. Preis für alle inkl. Versandkosten: 27,90€, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Für 10 Bücher! Von denen 5 Hardcover sind und neu ca. 16-18€ kosten. Noch Fragen? Jap: wann lese ich das alles?

Unboxing präsentiert: Die Glossybox Juli 2013

Auf gehts zur nächsten Box für den Juli, die Glossybox. Die Glossybox ist ebenfalls eine Beautybox, die man monatlich für 15€ abonieren kann. Zu Beginn hat sie noch 10€ gekostet und der Preis wurde aus unerfindlichen Gründen (naja, vermutlich die üblichen) ohne merkliche Verbesserung der Produktauswahl erhöht. Daher hatte ich mein Abo für längere Zeit gekündigt, was aber auch daran lag, das man nicht mit jeder Box immer etwas anfangen kann. Trotz des Beautyprofils ist nämlich nicht immer etwas sinnvolles dabei (z.B. zwei riesige full-size Produkte von L’Oreal für coloriertes Haar, wenn man kein coloriertes Haar hat…).

glossybox_logo
Nun bin ich aber doch wieder neugierig geworden, weil sich die Glossybox eher auf Produkte aus dem highend-Bereich spezialisiert hat und ich mich da einfach gerne durchprobiere. Hier einige Impressionen aus der Julibox. Ich muss dazu sagen, dass die Glossybox eigentlich eher hellrosa ist und es seit Juni aber diese Themenboxen gibt (Thema Juni: grazia, Thema Juli: le grand bleu-Edition). Daher die wunderschöne türkiesfarbene Box mit den Korallen. Ein echter Blickfänger und ich überlege immer noch, was ich denn mal mit den ganzen Boxen anstellen soll ^^

SEMC 3MP DSCSEMC 3MP DSC

SEMC 3MP DSC

  1. Wimpernzange von Emite Make up, Originalprodukt: 23€ –> zusätzlich mit 1b (3 Wechselgummiteile) und ich muss wirklich sagen „wow, was für eine Wimpernzange!“, sie kam übrigens gerade recht, weil ich meine alte nicht mehr finde. Diese roten Gummiteile (keine Ahnung, wie sich das nennt) sind nachgiebig und dadurch kann man wunderbar seine Wimpern vor zu harter bzw. agressiver Behandlung schützen
  2. Feuchtigkeitsserum von Boots Laboratories, Originalprodukt: 24,40€ –> ich habe es noch nicht ausprobiert, was daran liegt, dass ich durch die Boxen und co. mittlerweile viel zu viele von den Produkten habe 😦
  3. Handcreme von LCN, Pröbchengröße, Originalprodukt: 9,10€ –> wird verschenkt, da ich mittlerweile auch zu viele Handcremes hier rumfliegen hab
  4. Nagellack von Nails Ink, Pröbchengröße (sieht man auf dem Bild, es ist recht klein, 4ml, ein normaler essence-Lack hat 8ml), Originalprodukt: 13€ –> ich musste es regelrecht aufbrechen, da der Verschluss hing bzw. irgendwie festgeklebt war. Farbe ist noch ok, pink ist aber nicht gerade meine Alltags- oder Lieblingsfarbe (im Moment trage ich mint-grün von essence)
  5. Lippenbalsam von Figs & Rouge, Originalprodujkt: 5,90€ –> recht interessant, die Farbe heißt Cherry blossom und es riecht nur ganz leicht, nicht aufdringlich-süß, es pflegt im Vergleich zu anderen Lippen-Produkten recht lang und sorgt eigentlich nur für einen leichten Schimmer auf den Lippen
  6. Zusatz: ein kleines Parfüm-Pröbchen von de Lolita Lempicka, Duft: Pacific Création –> mein Fall ist es nicht, aber dazu sind diese Pröbchen ja da, es riecht recht beißend nach salziger Holzkohle oder so ähnlich, mit einer leichten blumigen Note

Ich hoffe, ihr konntet mit meinem Unboxing etwas anfangen! Für Tipps und Anmerkungen bin ich gerne zu haben! Als nächstes wird es das „Unboxing“ meiner Bestellung von rebuy geben 😉

Unboxing präsentiert: die Gourmetbox Mai/Juni 2013

So ihr Lieben,

heute folgt auch schon das nächste Unboxing, nämlich zu meiner Gourmetbox, die ich zum Testen zugeschickt bekommen habe, im Juli, daher hier der Beitrag, auch wenn es laut Homepage die für Mai/Juni ist.

GourmetBox-Logo-zentriertDie Gourmetbox erscheint aller zwei Monate uns kostet im Abo 24,95€. Man bekommt Delikatessen in Originalgröße und als Probe und dazu ein kleines Büchlein, in dem einige Rezeptvorschläge enthalten sind. Eigentlich eine super Sache und ich bin auch schon gespannt, wenn ich die Produkte nach und nach ausprobiere, aber für mich ist die Box wahrscheinlich eher nichts, weil zu heikel. Man muss das alles ja dann nach Möglichkeit auch benutzen (oder verschenken) und das ist nicht immer Jedermanns Sache. Und bei meinen ganzen sonstigen Abos werde ich mir das wohl eher nicht leisten. Aber mir scheint, dass ich schon jemanden heiß machen konnte, also vielleicht weiß ich später doch noch mehr zu berichten ^^

Hier erstmal der Inhalt mit der entsprechenden Produktbeschreibung:

Gourmetbox

  1. falstaff: Das Magazin für kulinarischen Lifestyle –> „falstaff vereint internationale Weinkompetenz mit Lesespaß über die Welt des Essens, Genießens und Reisens und alles Wissenswerte fürs Einkaufen, Kochen und Ausgehen“                         Preis: 7,50 €
  2. oneglass: Vermentino und Pinot Grigio –> „Qualitativ hochwertiger Wein in einer praktischen Single-Serve-Verpackung“                                        Preis: je 2,49 € (100 ml)
  3. Columella I – Bio Feinkost-Senf SPEZIAL –>“Columella I – SPEZIAL ist ein vielseitiger würziger Bio Feinkost-Senf mit Knuspereffekt. Ideal für Fleisch, Wurst, Fisch, Salat und als Gewürzmischung beim Kochen.“                                    Preis: 5,40 €
  4. Küchenpinsel BECKY –> „Ein Pinsel für alles: Der Küchenpinsel eignet sich perfekt zum Lasieren von Kuchen und Plätzchen, aber auch zum Marinieren von Fleischgerichten.“                                                                                                   Preis: 8,95 €
  5. Ibérico Schinken in Bellota Qualität –> „Bester Ibérico Hinterschinken der Schinkenmeister von 5J mit dem nussigen Aroma der Eichelfütterung. In Scheiben von Hand geschnitten.“                        Preis: 21,00 € (ja, für 60 g und es sind wirklich 60 g)
  6. Minze-Lemongras-Gewürzsalz –> „Minze-Lemongras-Gewürzsalz verleiht Ihren Speisen die Raffinesse des Orients. Der nachklingend kühle Geschmack der Minze wird durch die Frische von Lemongras unterstrichen; Cumin und Zimt runden ihn ab.“                                                                                                                            Preis: 3,90 €
  7. Eat an Rainbow Purple –> „Konzentriertes Obst und Gemüse – die geballte Kraft aus 11 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten für mehr gesunde, bunte Vielfalt in Ihrem Leben.“                                                                                                       Preis: 14,90 €
  8. MEDUSA Cuvee –> trockener Rotwein aus dem Südburgenland/Österreich von 2007; Den Wein gab es pro Bono, zumindest erscheint er weder auf der Homepage, noch im Zutatenbüchlein.

Das einzige Prdoukt, welches ich bisher getestet habe, ist der Senf, damit habe ich ein Dressing für meinen Salat gemacht. Ansonsten bin ich schon sehr gespannt, der Wein wird dann nicht allein, sondern mit Freunden geleert, den Küchenpinsel brauche ich dann eher in einigen Monaten und an das Eat a Rainbow habe ich mich noch nicht rangetraut. Bin da noch etwas skeptisch, auch wenn sich die Rezeptvorschläge wirklich gut anhören (z.B. mit Naturjoghurt und Müslie oder frischen Früchten servieren)!

Ich hoffe, euch hat mein Unboxing gefallen, morgen oder übermorgen kommt bereits das nächste *uff* aber bald ist wieder Ruhe im Karton. Bis dann!

Unboxing präsentiert: Pink Box Juli 2013

Da ich diese Woche 4 Pakete bekommen habe: Pink Box, Gourmet Box, Glossybox und ein Rebuy-Päckchen, werde ich jetzt jeden Tag ein Unboxing posten. Einige werden von diesen Produkten bereits gehört haben, andere nicht, und so könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen!

Als erstes starte ich mit der Pinkbox Juli, da die, glaube ich, auch als erstes gekommen ist.

logo

Die Pinkbox ist eine Art Beautybox, die man über ein monatliches Abo für 12.95€ bestellen kann. Vorher gibt man grob sein Beautyprofil ein (Haarfarbe, Hauttyp usw.) und dann gehts auch schon los. Im Gegensatz zur Glossybox, die eher Highend-Produkte präsentiert, gibts in der Pink eher Drogerie- und Apothekenprodukte in Original- und Pröbchengröße.

Hier zwei Fotos zum Inhalt meiner Box (es ist nicht in jeder Box das gleiche drin, schon allein wegen des Beautyprofils) –> ich habe allerdings den Nagellack vergessen, der kommt dann noch extra:

Pink Box Juli 1Pink Box Juli 2

Und hier die einzelnen Prodkte:

  1. In jeder Pinkbox gibt es eine andere Zeitschrift, diesmal war es die „Couch“: kostet in Deutschland 2€ –> habe ich noch nicht reingeschaut, bin aber auch kein großer Zeitschriften-Fan
  2. Pure Balance mattierende Tagespflege von AOK (mit weissem Tee und Ginseng-Extrakt): Originalgröße 5,99€ –> habe ich noch nicht getestet, durch die ganzen Boxen besitze ich aber mittlerweile so viele Tagescremes, dass ich mir nie wieder eine kaufen muss 😉
  3. Intensive Reparatur Shampoo von Dove: Pröbchengröße, Preis ist zu vernachlässigen –> noch nicht getestet, brauche eigentlich auch kein Shampoo, da ich nur noch für Lush lebe. Werde das süße Ding aber sicherlich mit nach London nehmen, weil platzsparend
  4. Soft Mat Lipcream von Manhatten: Originalgröße 3,95€ –> tolle Farbagabe und ein schöner beeriger Ton, fühlt sich nach einer Weile (15-120 Min.) aber klebrig-trocken an, am besten daher ein farbloser Lipgloss drüber und gut
  5. Fuß Pflege Balsam Sensitive von Scholl: Originalgröße 2,99€ –> es gab im Frühjahr schon mal eine Glossybox mit einigen Fußprodukten und ich brauche eigentlich keine mehr. Weiß nicht, wie oft ich mir nun täglich die Füße eincremen soll, um das alles leer zu kriegen ^^
  6. Nagelpfeile Soft: Originalgröße 1,49€ –> noch nicht ausprobiert, kann aber nicht schaden. Meine verschwinden irgendwie ständig…
  7. Nagellack von Aden Cosmetics (Farbe 34): Originalgröße 3,99€ –> ein wunderschönes knalliges Rot mit kleinem Blaustich, ich liebe die Farbe jetzt schon, hier das fehlende Foto:

Nagellack von Aden CosmeticsIch hoffe, euch hat mein Unboxing mit der kleinen Review dazu gefallen. Hinterlasst mir ruhig ein Kommentar darüber, ob ihr öfter Unboxing-Beiträge haben möchtet und ob ich zu einigen Produkten eine umfangreiche Review machen soll oder was euch daran nicht gefällt!