Rezension zu „Kikki Krümel und die verhexten Hexen“ von Claudia Donno

Genre:     Kinderbuch, Fantasy Seiten:     176 ASIN:       B01DZO0P4S Verlag:    bookshouse Preis:       3,99€ Leseprobe: *click*                                Inhalt: Einmal im Jahr findet im Hexenwald ein großer Zaubertrankwettbewerb … Weiterlesen

Rezension zu „Keep it simple“ von Susan Clarks

Genre:           Erotik Seiten:           92 Verlag:          Books2read ASIN:             B00KMBOKKS Preis:             1,49€ Leseprobe:  *click*                          Inhaltsangabe: Carol Foster muss weg … Weiterlesen

Rezension zu „Kikki Krümel und der fliegende Hexenkessel“ von Claudia Donno

28_700

„Menschen! Pfui, Teufel! So was Ekliges willst du herbringen?“ Isolde spie auf den Boden. „Die sind bösartig und stinken.“
„Ja, genau“, stimmten die Waldhexen im Chor zu.
„Aber Florina ist nett.“ Kikki  war verzweifelt. Ein Versprechen war ein Versprechen. Daran ließ sich nichts mehr ändern, auch wenn sie es einem Menschen gegeben hatte.“

Genre:     Kinderbuch, Fantasy
Seiten:     160
ASIN:       B00BJ8B1FA
Verlag:    bookshouse

Kurzbeschreibung:

Endlich darf auch Kikki Krümel am Hexenkesselwettflug teilnehmen. Das Rennen zwischen den Waldhexen und den Moorhexen entscheidet, ob in den nächsten vier Jahren gute oder böse Dinge gezaubert werden. Kikki muss ihren winzigen Kessel unbedingt zum Wachsen bringen, damit sie sich beim Rennen hineinsetzen kann.

Um auf jeden Fall zu gewinnen, stehlen die Moorhexen Kikkis Kesselchen. Die Suche führt Kikki ins Dorf der Menschen. Dort begegnet sie Florina, die ihren Kessel gefunden hat. So ein Glück. Vor Freude verplappert sich Kikki. Nun weiß Florina, dass Kikki eine Hexe ist und ihr jeden Wunsch erfüllen muss. Mit einem unbedachten Zauber verwandelt Kikki alle Dorfbewohner in Kröten, bei ihr wird eingebrochen und ihr Kessel mag nicht wachsen …

Werden nun die bösen Moorhexen das Rennen gewinnen?

Mein Leseeindruck:

Was für ein niedliches, witziges und kunterbuntes Buch! Ich muss zugeben, dass ich die ganze Geschichte über vor mich hin schmunzelnd gelesen habe. Die Protagonistin Kikki Krümel trägt ihren Namen zurecht, denn sie krümelt, was das Zeug hält, und versucht auch sonst als junge Hexe den Anforderungen gerecht zu werden.

»Sie war ja nicht verrückt oder vergesslich. Dafür war sie viel zu jung. Fürs vergesslich werden natürlich. Verrückt konnte man in jedem Alter sein.«

Aber ständig kam ihr was dazwischen. Erst wird ihr kleiner Hexenkessel versteckt, dann muss sie auch noch einem Menschenmädchen verraten, dass es Hexen gibt und allerlei Versprechungen machen, die sie nie und nimmer geben dürfte. Es ist wirklich zum Verrücktwerden und die ganze Zeit flucht die kleine Kikki herzallerliebst vor sich hin.

„Und überhaupt – wie siehst du wieder aus?“
Kikki sah an sich hinunter und verstand nicht, was die Oberhexe damit sagen wollte. Sie trug einen blauen Zauberhut, einen hellgrünen Pullover, einen gelben Rock, schwarz-weiß gestreifte Strümpfe und violette Schuhe.
„Was gefällt dir denn nicht an mir?“

Ich habe diesmal meine Rezension mit einigen Zitaten gespickt, weil sich dadurch wohl am Besten der Leseeindruck vermitteln lässt. Ob Kikki und Florina es schaffen, das kleine Kesselchen zum Wachsen zu bringen und ob Florinas Eltern für immer als Kröten ihr Dasein fristen müssen, verrate ich natürlich nicht. Das müsst ihr schon selbst herausfinden und das Buch ist sowieso schon viel zu kurz!

Eindeutige Leseempfehlung für dieses quirlige, witzige und mit den wildesten Flüchen gespickte Kinderbuch!

66666(5 von 5 Geistern wurden von Kikki und Fiona verhext und waren die einzigen nicht-hexischen Zuschauer beim Hexenkesselwettflug!)