Ferien-Lesemarathon 08.02.-14.02.2016 – Donnerstag: Auf die Bücher, fertig, LOS!

Frau G. 06:45 Uhr

51PIHweZ1FL._SX311_BO1,204,203,200_Guten Morgen ihr Lieben,
heute hat mich das Schicksal von Millionen Eltern ereilt und ich war vor dem ersten Hahnenschrei wach. *gähn* Das Gute ist, so kann ich den ganzen Morgen für lauter nützliche Sachen nutzen. ^^ Auch heute wird mein Tag zweigeteilt sein. Zum einen das Heraussuchen von schönen lateinischen Texten für die mündliche Abiturprüfung und zum anderen das ein oder andere Buch belesen. Etappenziel für heute: „Unsterblich – Tor der Nacht“ beenden, das treibt sich eindeutig schon zu lang in dieser Marathonliste herum. Und damit fange ich jetzt auch gleich an!

Waldschrat 8.25 Uhr

Die Frau G. ist wieder fleißig, das hält ja keiner aus. Ich habe bisher nur meinen Kram für die Schule zusammen gesucht. Werde dort nämlich heute wieder den halben Tag verbringen, da immer 51DSKbkrqsLnoch die eine oder andere Orga-Sache zu erledigen ist. Außerdem liegen immer noch 6 (von 12) Belegarbeiten auf meinem Schreibtisch, die ich gerne noch in den Ferien vernichtet, äh, korrigiert hätte. Nach der Schule gibt es noch ein wenig Hausarbeit, ich räume sukzessive meine Schränke aus, grundreinige sie, werfe Dinge weg, räume sie wieder ein usw. In der Schulzeit nimmt man sich dafür immer so wenig Zeit, weil man kommt erst nachtmittags heim, dann müssen noch Stunden vorbereitet werden und nachts brauche ich nicht mit meinem Haushalt zu beginnen. Bei Sonnenschein und lauter Musik ist das viel motivierender 😀

Auf meiner Leseliste steht für heute folgendes: „Scars & Scarlett“ beenden (*würg*), Ein wenig „Im Tal der Sphinx“ und „Winston – Jagd auf die Tresorräuber“ lesen. Und vielleicht schnappe ich mir auch das Schoko-Buch, das die Frau G. gerade liest ^^

Frau G. 15:03 Uhr

Oh, ein Mittagsschläfchen wäre jetzt schön. Ich habe mit einer lieben Kollegin sechs Texte für die mündlichen Prüfungen gefunden (zwei pro Prüfung und bei einem Prüfling drei Prüfungen, macht also sechs Texte) und dazu passende moderne Vergleichstexte. Wir haben sogar einmal Adeles „Hello“ untergebracht… Passend zu Aeneas… Wir lagen ja vor Lachen unterm Tisch.
Auch gelesen habe ich ein bisschen und zwar 40 Seiten in Unsterblich, das ja heute definitiv fallen muss! *bloß kein Druck*

Waldschrat 18.25 Uhr

Puh – endlich – „Scars & Scarlett“ habe ich geschafft. So ein Blödsinn. Vor allem mag ich eigentlich die Bücher von Natalie Rabengut, aber diese Geschichte muss sie doch unter Konsum von irgendwas Schlechtem geschrieben haben. Von den Logikfehlern mal ganz abgesehen, aber so einen Schwachsinn zu schreiben und dann zu veröffentlichen, dazu gehört schon Mut und/oder Dummheit. Und dann steht auch noch hinten, dass die Autorin zu einer der erfolgreichsten Liebesroman-Autorinnen gehört. Da lügt aber jemand, dass sich die Balken biegen.

Naja, Dummheit und Frechheit gesellt sich manchmal gerne. Ich lese jedenfalls nichts mehr von der Frau, denn es lässt nur meinen Blutdruck steigen und das muss ich mir in meiner Freizeit echt nicht geben. Statt dessen werde ich jetzt in Ruhe den Blog aktualisieren und widme mich anschließend dem Abwasch, Winston und Peabody!

Frau G. 18:49 Uhr

51AB9bJPJ2L._SX311_BO1,204,203,200_Auch ich habe anscheinend mein persönliches Unbuch des Marathons gefunden. „Schokolade zum Verzehren“ ist echt zum Haare raufen. Maggy wird eingeführt und es passiert – nichts – außer seitenlange Ausschweifungen darüber, was für ein armseliges Leben sie doch hat. Und dann, kaum ne halbe Seite später ist sie eine Partyqueen? Na, was denn nun? Hat sie ein trostloses Dasein, weil sie sich 24/7 um ihrer alkoholkranke Mutter kümmert und sich den Buckel krumm schuftet oder kann sie doch die Sau rauslassen und sich wie eine 21-jährige Studentin aufführen!? Ich verstehe nicht, was mir die Autorin sagen will. Und so geht es das ganze Buch lang… Dabei bin ich erst bei 48% und kurz vorm Hinschmeißen, vor allem, weil ich jetzt schon weiß, wie das Grauen endet. *frustriert* Aber das Cover ist wirklich süß!

Waldschrat Fazit Tag 4

Mühsam ernährt sich das … na ihr wisst schon! Ich hatte dieses Mal mehr Leselaune als den Tag zuvor. Auf meiner ToDo-Liste standen aber so viele Dinge für die Schule und den Haushalt, dass die reelle Lesezeit eher gering war. Insgesamt kam ich auf 157 Seiten (*schnief*) in vier verschiedenen Büchern: „Scars & Scarlett“, „Winston 3“, „Im Tal der Sphinx“ und „Naschmarkt 99“. Wobei ich die letzten drei Bücher bis Sonntag noch beenden möchte, also sollte ich mich langsam ranhalten ^^

Frau G. Fazit Tag 4

Ich bin über meine Lesebilanz ja ein bisschen erstaunt. Gefühlt habe ich gestern am wenigsten Zeit mit Lesen verbracht. Aber das Zusammenrechnen ergibt doch schöne 265 Seiten verteilt auf drei Bücher: „Schokolade zum Verzehren“, „Die Ritter der vierzig Inseln“ und „Unsterblich – Tor der Nacht“. Beendet habe ich auch ein Buch und zwar nicht das Gewünschte, sondern die Schokogeschichte. Naja, was solls… Auch das andere wird bald gelesen sein.

Advertisements

13 Kommentare zu “Ferien-Lesemarathon 08.02.-14.02.2016 – Donnerstag: Auf die Bücher, fertig, LOS!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s