Rezension zu „Ich diss dich“ von Arno Strobel

91JyIeM6t7L._SL1500_Genre:           Jugendthriller
Seiten:           38
ISBN ePub: 978-3-7320-0369-3
ISBN Mobi: 978-3-7320-0370-9
Verlag:          Loewe Verlag
Preis:             1,99€

                                             Inhalt:

Lisa ist zutiefst erschüttert, als ihre beste Freundin Vanessa Selbstmord begeht. Sie ist sich sicher, dass die Fotos auf Facebook der Auslöser waren! Doch wer hat sie hochgeladen, etwa Vanessas Exfreund Phillip? Lisa versucht die Hintergründe für den Tod ihrer Freundin aufzudecken und tritt dabei eine Lawine los, die sie selbst zu überrollen droht.

Mein Leseeindruck:

Da diese Kurzgeschichte mein erster „Strobel“ ist, kann ich leider keine hinreichende Auskunft darüber geben, ob sie seinem Stil gerecht wird. Mir hat der Schreibstil jedenfalls gut gefallen – flüssig geschrieben, spannend erzählt, es kam keine Langeweile auf.

Die Geschichte setzt bei der Beerdigung von Vanessa ein. Das muss der Leser erst einmal hinnehmen und erfährt dann nach und nach wie es zu dem Selbstmord kommen konnte. Immer mehr Fakten finden ihren Weg ans Tageslicht, so dass der Leser irgendwann glaubt die ganze Geschichte zu kennen – oder doch nicht?

Am Ende dieser wirklich sehr kurzen Geschichte war ich mir weder sicher, wer nun tatsächlich für den Selbstmord verantwortlich war, noch ob es sich überhaupt um einen handelt.

Klar wird man dann mit diesen Zweifeln allein gelassen, aber diese Kurzgeschichte soll für den neuen Jugendthriller von Strobel anteasern, der im Frühjahr 2016 erscheinen soll – bei mir mit Erfolg. Also ich kann den Erscheinungstermin kaum erwarten, denn ich will unbedingt wissen, wie sich alles auflöst.

Einziges Manko ist meiner Ansicht nach der Titel, den ich sprachlich nicht herausragend finde und der aus meiner Perspektive auch nicht zum Inhalt passt. Außerdem habe ich die Geschichte kostenlos bei Amazon gelesen, kann aber schwer beurteilen, ob die 1,99€ dafür gerechtfertigt sind.

4,5 Geister

(4,5 Bewertungsgeister stehen bereits in den Startlöchern und
fiebern dem Erscheinungstermin entgegen)

Advertisements

4 Kommentare zu “Rezension zu „Ich diss dich“ von Arno Strobel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s