Rezension zu „Wenn alle Stricke reißen“ von Jennifer Bentz

51Rcu1Ze4aL

„Und dann noch die Sache, dass sich jedes unserer Probleme genau am letzten Tag aufgelöst hat“.“ Tine drückte ihre Zigarette am Balkongeländer aus. „Wie in einem Frauenroman.“
„In einem Frauenroman hätten wir aber keine Psychoschäden“, entgegnete Lea. „Da wäre unser einziges Problem gewesen, dass wir keinen reichen und gutaussehenden Mann haben.“

Genre:           Roman, Chick-Lit, Humor
Seiten:           353
Verlag:          Ullstein
ISBN:             978-3548286471
Preis:             8,99€

 Inhaltsangabe:

Was haben eine Kleptomanin, eine Phobikerin und eine Cholerikerin gemeinsam? Einen toten Therapeuten und ein Wohnungsproblem. An Ersterem sind die drei Frauen zum Glück nicht schuld, und eine WG ist eine geniale Lösung. Denn es gibt Schlimmeres als kleine Macken: rachsüchtige Exfreunde, missionarische Fahrlehrer oder übelwollende Kollegen. Mit alledem werden Lea, Tine und Vivien in Zukunft gemeinsam fertig – die Therapiecouch hat ausgedient, denn das Leben ruft!

Mein Leseeindruck:

Der Zufall will es, dass sich Tine, Lea und Vivien im Vorzimmer ihres Therapeuten begegnen. Doch das sollte eigentlich gar nicht sein. Letztendlich hat sich der gute Mann erhängt und hält im Laufe des Buches noch einige Überraschungen für die drei unterschiedlichen Frauen parat.

Aber nicht nur Herr Friede nimmt noch einigen Einfluss auf das Leben der drei. Die schicksalhafte Begegnung sorgt für viel Chaos im Leben jeder Einzelnen. Von Gesprächen darüber, wer den größten Knacks hat, bis hin zu einer Challenge, wem es am ehesten gelingt, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist alles drin. Dabei erwecken die Gespräche und Streitereien hin und wieder den Eindruck, dass sie mehr Schaden als Nutzen bringen, doch im Endeffekt ist jede der drei Mädels auf ihre Art sehr weise und gar nicht so kaputt, wie es manchmal den Anschein hat.

Jennifer Bentz hat hier einen etwas untypischen „Frauenroman“ geschaffen, der viele humorvolle Stunden verspricht und die Frauen auf ihre ganz spezielle Art und Weise mit alltäglichen Problemen jonglieren lässt. Darunter mischt sich ein ganz wunderbarer Wortwitz und viele Klischees rund um die Psyche. Ein wenig Romantik darf natürlich auch nicht fehlen, steht aber erfrischender Weise nicht im Vordergrund. Alles in allem ein ganz leichter Roman, der mit viel Witz und Charme die Geschichte von drei chaotischen Frauen erzählt. An manchen Stellen fand ich die Spitzen vielleicht etwas übertrieben und die eine oder andere Protagonistin doch ein wenig zu nervig, aber im Großen und Ganzen waren es drei ganz liebenswerte Weiber, die sich gegenseitig ordentlich unter die Arme greifen konnten. Ein schöner Roman für den Sommer oder einfach mal ganz entspannt zum Lachen auf der Couch!

4,5 Geister

(4,5 von 5 Bewertungsgeister sind der Meinung, dass sie ihre Macken auch gemeinsam in den Griff bekommen – einer hat seine gespaltene Persönlichkeit einweisen lassen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s