Rezension zu „Von Herzen“ von Juliane Käppler

A1y6r4BA0ML._SL1500_„Das Bewusstsein darüber, dass es der erste von vierzehn Tagen Bereitschaft war, hatte ihre Stimmung in Richtung Depression getrieben. Den Rest hatte ihr der Blick in den Spiegel gegeben. Ein blasser, sommersprossiger Kobold, dessen Frisur an ein zerplatztes Sofakissen erinnerte, hatte sie angeblinzelt.“

Genre:           Krimi
Seiten:           364
ISBN:             978-3734741838
Preis:             10,99€
ebook:            3,99€

.

Inhaltsangabe:

Ein Herz soll im Tausch erobert werden. Nicht gestohlen. Stiehlst du es doch, rechne damit, dass der Bestohlene es sich wiederholt und dabei mehr einfordert als du ihm je geben wolltest. Dein Leben vielleicht.

Ein toter Arzt, der zu Lebzeiten bei seinen Patienten so beliebt war wie bei den Frauen seines Herzens – für Natalie Sperling, Kommissarin der 8. Mordkommission von Berlin, sieht das nach einem übersichtlichen Fall aus. Sie hält es für eine Frage der Zeit, bis einer der üblichen Verdächtigen einknickt: die im Stolz verletzte Lebensgefährtin oder eine der beiden in die Schranken verwiesenen Geliebten. Dann aber verliert der Arzt mehr als sein Leben und andere Männer werden für seine Verfehlungen zur Rechenschaft gezogen. Unterstützung bei der Suche nach Miss O erhält Natalie nicht nur von ihrem schrulligen Teamkollegen und einem Barkeeper mit Womanizer-Potenzial, sondern auch von Inspektor Harvey – einem Plüschhasen, dessen Gesellschaft so sehr Segen wie Fluch ist.

Mein Leseeindruck:

Wenn der Tag schon mit einem Kater beginnt und man sich genau so bescheiden fühlt, wie man aussieht, kann er eigentlich nicht mehr schlechter werden. Oder doch? die Kommissarin Natalie Sperling hofft auf ein paar ruhige Tage am Schreibtisch, um Liegengebliebenes zu bearbeiten. Da hat sie aber die Rechnung ohne einen Serienkiller gemacht, der in der Nacht zuvor sein erstes Opfer gefunden hat. Auf der Verdächtigenliste stehen jede Menge Namen, da sich das Opfer zu Lebzeiten in vielen Betten herumtrieb. Doch welche der Frauen soll es gewesen sein?

Juliane Käppler hat ein spannendes Netz aus Lügen und Tatverdächtigen gewoben, was mich eine ganze Weile aufs Glatteis geführt hat. So richtig zufrieden war ich mit keiner Verdächtigen und am Ende durfte genau die Person Täter sein, die ich auch gewählt hatte. In solchen Momenten ist man als Leser immer sehr zufrieden 😉 Neben einem spannenden Kriminalfall gibt es auch eine kleine, romantische Liebesgeschichte, die mir das Herz gewärmt hat. Vor allem die ersten Annäherungsversuche zwischen Natalie und Mister X waren wirklich sehr sehr süß geschrieben und hätten genauso gut in einen Liebesroman gepasst.

Als I-Tüpfelchen zum spannenden Krimi und süßer Romantik gab es noch Inspektor Harvey, der sich auch schon auf das Cover geschlichen hat. Der Plüschhase ist nämlich Natalies alter Ego und kann ganz schön nervig sein – zynisch, offen, vorlaut, beleidigt, vernachlässigt, genial … Es gab Szenen, da hätte ich den Hasen am liebsten aus dem Fenster geworfen (an Natalies Stelle) und in anderen hätte ich ihn knutschen können. Im Endeffekt ist er ein wichtiger Partner und unentbehrlich für die Lösung des Falles.

Ich hoffe auch, dass Natalie und die Männer in ihrem Leben (Kommissare, Hasen, Liebhaber) nach diesem ersten Auftritt noch viele Fälle zu lösen haben, denn ich war nach der letzten Seite richtig traurig, dass es schon vorbei war. Juliane Käppler hat jedenfalls bewiesen, dass sie nicht nur Jugendbücher und Erotikromane schreiben kann, sondern sich auch im Genre Krimi wohlfühlt. Zu einem Käppler zu greifen ist definitiv immer eine gute Entscheidung, die ich jedem ans Herz legen kann!

5 Geister(5 von 5 Bewertungsgeister fürchteten um ihr Herz und geloben
nie wieder fremd zu gehen!)

Advertisements

4 Kommentare zu “Rezension zu „Von Herzen“ von Juliane Käppler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s