Rezension zu „Wenn die Kuckuck zweimal klingelt – Kurisoses aus dem Leben einer Gerichtsvollzieherin “ von Katja K.

994511b121Genre:           Humor
Seiten:           256
Verlag:          MIRA Taschenbuch
ISBN:             978-3-95649-068-2
Preis:             9,99€
Leseprobe:  *click*

Inhaltsangabe:

Besser als jede Reality-Show: die Memoiren der Gerichtsvollzieherin! Wenn die Kuckuck zweimal klingelt, stecken sie bereits tief in ihren persönlichen Finanzkrisen: der hochverschuldete Promi-Fußballer, die spielsüchtige Baronesse, die Puff-Mutter, die schrille Operndiva und der Spinnenmann … sogar Tote tauchen wieder auf! Tränen, Gezeter und sogar körperliche Attacken sind ebenso vorprogrammiert wie gnadenlos Witziges, Skurriles und haarsträubend Schrilles.

Mein Leseeindruck:

Eigentlich lese ich nicht so gerne Bücher mit einzelnen Geschichten. Aber nachdem mich letztens das grüne Froschbüchlein „Hilfe, er bleibt ein Frosch“ von Axel Krohn und Käthe Lachmann (ebenfalls erschienen im Mira Taschenbuch) bereits von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt hatte, habe ich noch einmal mein Glück probiert – und wurde nicht enttäuscht!

Persönlich hatte ich noch keine Berührungspunkte mit Gerichtsvollziehern und was alles zu ihrem Job gehört bzw. wann sie einschreiten. Außerdem habe ich mir Gerichtsvollzieher immer recht grau und düster vorgestellt – es ist nun mal kein positiv anmutender Job. Dennoch denke ich nicht, dass jeder Beamter mit so viel Herz und Humor an den Job geht, wie „Katja K.“. Dahingehend war das Büchlein sehr aufschlussreich und hat mich außerdem darin bestätigt, es bei mir niemals so weit kommen zu lassen. Witzigerweise konnte ich letztens im Unterricht sogar mit meinen Schülern darüber fachsimpeln, ob man im Falle des Falles den Fernseher oder PC behalten darf. Unbestreitbar habe ich viel gelernt!

Vom Lernaspekt abgesehen war “Wenn die Kuckuck zweimal klingelt” im Großen und Ganzen sehr witzig und kurzweilig. Ich musste nicht so oft schmunzeln wie bei “Hilfe, er bleibt ein Frosch“, wurde aber wirklich gut unterhalten. Einige Episoden waren urkomisch und man glaubt nicht, was es alles gibt bzw. was Menschen sich einfallen lassen, um nicht gepfändet zu werden. Allerdings war nicht jede Geschichte der absolute Kracher, muss es auch nicht sein, aber manche Details wiederholten sich einfach. Daher der eine Stern Abzug.

Alles in allem ist “Wenn die Kuckuck zweimal klingelt” das, was der Klappentext verspricht: witzig, skurril und kann durchaus mit Reality-Shows mithalten!

4 Geister

(4 von 5 Bewertungsgeister wurden sehr gut unterhalten –
der fünfte hat ab und an müde gelächelt)

bdb10_kleinVielen Dank an BloggDeinBuch und MIRA Taschenbuch für dieses tolle Rezensionsexemplar. Gerne mehr von dieser Sorte!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s