Monatsrückblick Dezember 2013

ibooks-iconMit Erschrecken habe ich festgestellt, dass ich scheinbar gar keinen Monatsrückblick für November gemacht habe. Alles in allem war der Dezember aber auch ein sehr stressiger Monat, vor allem schultechnisch, weswegen auf dem Blog so einiges drunter und drüber gegangen ist und daher wohl auch der Rückblick unter den Tisch fiel. Dazu habe ich auch schon Vorsätze für die Zukunft, aber alles schön der Reihe nach!

gelesen im Dezember:

  1. Agentur der bösen Mädchen“ von Lotte Kinskofer (3/5)
  2. „Flammende Leidenschaft“ von Michelle Raven (4/5)
  3. „Hot Shot“ von Mona Hanke (4/5)
  4. „Luxus“ von Judith Park (3/5)
  5. „Das Versprechen eines SEALs“ von Melanie Jezyschek (3/5)
  6. „Dunkle Leidenschaft“ von Inka Loreen Minden (5/5)
  7. „Spionin wider Willen“ von Mila Roth (5/5)
  8. „In tiefer Sehnsucht“ von Lisa Marie Rice (2/5)
  9. „Schönheit der Nacht“ von Melanie Jezyschek (1/5)
  10. „Die Gesellschafterin“ von Frieda Lamberti (3/5)
  11. „Crome“ von inka Loreen Minden (5/5)
  12. „Im Schatten des Wolfsmonds“ von Bettina Ferbus (2/5)
  13. „Der kleine Weihnachtsmann und die Weihnachtskatastrophe“ (3/5)
  14. „Halloween Frost“ von Jennifer Estep (4/5)
  15. „Von Flöhen und Mäusen“ von Mila Roth (4/5)
  16. „Freifahrtsschein“ von Mila Roth (5/5)
  17. „Teufelstod“ von Sabrina Qunaj (4/5)
  18. „Ergebener der  Lust“ von Elisabeth Naughton (3/5)

Bewertungsdurchschnitt: 3,5

icon_daumen_hoch_grTop: die drei Krimis von Mila Roth und Inka natürlich ;-P

icon_daumen_runter_grFlop: die Bücher von Bookshouse (Das Versprechen eines SEALs, Schönheit der Nacht, Schönheit der Nacht) und der Lust de Lyx Reihe (Flammende Leidenschaft, In tiefer Sehnsucht, Ergebener der  Lust) –> große Enttäuschung!

Durch die ganzen kostenlosen Ebooks bei Amazon sind natürlich sehr viele Novellen dabei gewesen, was auch die hohe Zahl der gelesenen Bücher erklärt. Viele davon erotischer Natur, da der Ebook-Markt dafür seit Shades of Grey boomt. Wie man aber sehen kann, gehen Quantität und Qualität nicht immer einher, daher ist der Monat insgesamt nicht so überzeugend gewesen. Aber daran kann man arbeiten, indem man endlich wieder Bücher liest, die es nicht umsonst gibt und in denen wahrscheinlich mehr Liebe, Arbeit und ein gutes Lektorat steckt ;-PPP

Challenge-Stand:

Ich glaube fast, dass ich mir für Dezember gar nichts vorgenommen hatte. Die Task-Challenge habe ich natürlich beobachtet, durch meine Rezensions-Müdigkeit im Dezember aber nicht wirklich was erreicht. Es gäbe wahrscheinlich für alle 3 Aufgaben bzw. für mind. 2 das passende Buch (müsste für das dritte noch recherchieren), aber ich hab grad keine Lust auf die Rezensionen für diese drei Bücher. Da ich aber noch 3 Tage Zeit habe, schreibe ich vielleicht noch die eine oder andere… Den nächsten Monat wird es bestimmt besser, aber ich lasse mich davon jetzt nicht einengen. Schließlich soll das Lesen ja noch irgendwo Spaß machen!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s