Ebook-Marathon 23.12. Tag 2

Lesemarathon DezemberHeute ist der zweite und letzte Tag unseres fulminanten ebook-Marathons. Mit „uns“ meine ich Frau. G. und mich, denn wir lesen seit gestern um die Wette und machen unsere Kindle fertig. Was dabei alles rumkommt, seht ihr im Laufe des Tages hier, ich wünsche euch viel Spaß dabei und bin schon sehr gespannt, wie viele ebooks und Seiten wir heute schaffen!

00:32 Uhr Frau G.

Luxus

Hab doch noch nicht den Rechner aus… Luxus ist auch verschlungen… kann man nicht viel zu sagen, Manga halt… Weder richtig mitreißend noch wirklich schlecht.

0% bis 100% = 69 Seiten

10.00 Uhr Frau G.

Erste Bilanz des Tages: Ich durfte heute bis 07:30 Uhr schlafen, dann frühstücken, ein bisschen Haushalt… Jetzt sind sechs große Jungs in meiner Küche und zocken und bin mit Ashur unterwegs zu Claire (Ergebener der Lust). Gelesene Prozente: 0% bis 20%

15.09 Uhr Waldschrat

Meine Leselust ist leider etwas vergangen. Hat mehrere Gründe. Der eine ist, dass mich mein Lesefutter intellektuell unterfordert. Ich frag mich langsam, wie man so einen Unsinn lektorieren kann. Das, wovon ich spreche, hab ich aber erst zur Hälfte gelesen, daher zunächst meine fertigen Shortnovels:

51w-sNjgXEL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA278_PIkin4,BottomRight,-43,22_AA300_SH20_OU03_

Wie die Frau G., habe auch ich die niedliche Geschichte vom kleinen Weihnachtsmann und der Weihnachtskatastrophe gelesen. Wirklich sehr süß, aber 2 kleine Logikfehler. Ansonsten eine winzige Weihnachtsgeschichte, die perfekt zum 23.12. passt!

gelesen: 0-100% = 20 Seiten

produkt-9889

Außerdem habe ich noch eine zweite Geschichte gelesen, nämlich „Halloween Frost“ von Jennifer Estep. Das ist eine kostenlose Kurzgeschichte zu ihren Romanen um die Mythos Academy. Als Geschichte hat sie mir gut gefallen, was mich aber auch schon beim 2. Band der Mythos Academy gestört hat ist, dass sie jedes Mal die gesamte Story und alle Charaktere aus Band 1 noch mal wiederholt. Meine Güte, wer einsteigen will, soll Band 1 lesen und nicht in jedem Band die ersten 20% erst noch mal alles vorgekaut bekommen. Da geht leider etwas die Leselust flöten…

gelesen 0-100% = 23 Seiten

16.46 Uhr Uhr Frau G.

Huch, es ist ja schon wieder dunkel… Mein Tag war heute ganz schön turbulent. Da mein Mann heute mit Zocken beschäftigt war, habe ich meine beiden Kinderleins gehütet und nebenbei versucht, so gut wie möglich zu lesen und den Haushalt zu schmeißen. Am Mittag sind wir dann alles Mann das letzte Mal auf den Weihnachtsmarkt gegangen, Punsch schlürfen und sich den Magen mit leckeren Dingen vollstopfen. Am Nachmittag kam ich dann auch nicht so richtig weiter, weil die Uroma noch spontan uns einen Besuch abgestattet hat. Gelesen hab ich den e-Short „Splitterherz: Schattenträumer“, der mich in die Gedankenwelt von Colin, einem nicht menschlichen Wesen, entführt hat. Und ich bin angefixt, ich brauche dringend die Bücher! Und ich habe auch den „Ergebenen der Lust“ beendet. Man, man, man Ashur ist ja wirklich ein kleiner egozentrischer Rotzlöffel. Manchmal habe ich mich echt gefragt, ob der Mann nicht erst 12 ist und mitten in der Pubertät. Obwohl es ein Früchtchen aus der Lust de Lyx-Reihe war, kam die Erotik zugunsten der Auflösung des Krieges gegen die Hexe Zoraida ziemlich kurz… Die ersten beiden Teile waren um Welten besser. Nach dem Essen hab ich mir „Atemloses Begehren“ rausgepickt, auch wieder eine Fortsetzung innerhalb der Lust de Lyx-Reihe, na mal sehen.

18.13 Uhr Frau G.

Okay, ich bin wieder abgeschweift… Nicht das „Atemlose Begehren“ war mein Begehr, sondern „die Weihnachtsliste“. Aber ich bin ja auch die, die dem „Warrior Lover –Storm“ hinterher hechelt , der als nächste Belohnung für unsere Leseleistung ansteht… „Die Weihnachtsliste“ ist echt ein kurzes Tagebuch ähnliches Novellchen über eine junge, frisch von ihrer großen Liebe getrennte Dame, die bereits im August Weihnachtsgeschenke kauft… doch es kommt alles anders als sie denkt und sie hetzt wieder einmal am 22. Dezember durch die Straßen auf der Suche nach Geschenken. Der Rest… einfach selber lesen!

22.29 Uhr Frau G.

„Atemloses Begehren“ ist auch ausgelesen. Und ich mache an dieser Stelle auch Schluss und kuschle mich in mein warmes Bettchen. Das letzte Büchlein war ein bisschen unrealistisch, aber kurzweilig und versöhnt mich wieder ein wenig mit den frechen Früchtchen. Und ich für meinen Teil bin der Meinung, dass wir uns meine Lieblingsbelohnung – nein, ich erwähne es nicht noch einmal – echt verdient haben!

Bilanz des Tages: Luxus: 0% bis 100%
Splitterherz – Schattenträumer: 0% bis 100%
Ergebener der Lust: 0% bis 100%
Die Weihnachtsliste 0% bis 100%
Atemloses Begehren: 0% bis 100%

Advertisements

12 Kommentare zu “Ebook-Marathon 23.12. Tag 2

  1. aber mal eine ganz andere Frage: Mangas gibt es als E-Book? Wie liest man das? Also wieviele „Bilder“ hat man da auf einer Seite?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s